Was kann Metall 3D Druck? Was kann er nicht?

Er kann viel, aber natürlich nicht alles - da sind wir ehrlich (wer kann schon alles...?)
Einige Anwendungsbeispiele sind hier für dich zusammengestellt.

Vielseitige und individuelle Einsatzmöglichkeiten

Wo kannst du Metall 3D Druck einsetzen, anwenden, erfolgreich in deinem Unternehmen nutzen? Es gibt je nach Branche und Unternehmen eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten für Metall 3D Druck. 

Branchen: Maschinenbau, Werkzeugbau, Automotiv, Dental, Medizin, Luft- und Raumfahrt

Einsatzmöglichkeiten: Produktentwicklung, Prototyping, industrielle Fertigung von Einzelteilen, Klein- oder Großserien, Forschung und Entwicklung

Hofmann & Stirner Tooling

Design von: Hoffmann & Stirner Zuführsysteme GmbH, One Click Metal

Material: Edelstahl

Vorteile durch additive Fertigung: 

  • Bauteilkombination: die Anzahl der herzustellenden Bauteilen konnte durch AM reduziert werden
  • Individualität: viele ähnliche Bauteile lassen sich leicht anpassen und fertigen
  • Kosteneinsparung: geringerer Kostenaufwand durch AM im Vergleich zu fräsender Herstellung, durch die die Bauteile nur sehr aufwändig hergestellt werden können 
  • Fertigungszeit: die Herstellungszeit konnte von sechs Wochen auf zwei Tage durch AM reduziert werden

AMCADEMY-Haken

Design von: Michael Volk

Material: Edelstahl

Vorteile durch additive Fertigung:

  • topologieoptimiert für eine hohe Tragfähigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht
  • kosteneffiziente Geometrie, die durch AM erst realisier- und herstellbar ist

GE-Bracket

Design von: Michael Volk

Material: Edelstahl

Vorteile durch additive Fertigung:

  • topologieoptimiert für eine hohe Tragfähigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht
  • kosteneffiziente Geometrie, die durch AM erst realisier- und herstellbar ist